Dérive in und um Großneuendorf

Foto: Mirjam Lewandowsky

Die Orkantiefs Xandra, Ylenia und Zeynep, die über Deutschland hinweg gezogen sind, haben auch im Oderbruch Spuren hinterlassen. Ein Baum in Groß Neuendorf, der auf dem Weg zum Jüdischen Friedhof querliegt, wartet auf Abtransport. Die Tiefs fegten mit ca. 120 km/h durch das Gebiet und entwurzelten zahlreiche Bäume. Dieser Baum war mit Efeu bewachsen, dessen Früchte die Vögel auch zu einer Jahreszeit ernährt, in der sie sonst kein Futter finden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s